Historischer Verein SWB e.V.

Der Historische Verein Stadtwerke Bonn e.V. (HVSWB e.V) hat von den Stadtwerken Bonn Anfang Juni 2017 den historischen Straßenbahntriebwagen 13 angekauft und übernommen. Der Straßenbahnwagen 13, erbaut im Jahr 1906, wurde nach seiner Ausmusterung Mitte der 1960er Jahre von engagierten Bonner Straßenbahnfreunden restauriert und annähernd in den Zustand seiner ersten Betriebsjahre zurückversetzt. Die Stadtwerke Bonn zeigten den restaurierten Wagen 13 anschließend auf Ausstellungen und Stadtfesten, letztmalig 1977 anlässlich des Jubiläums „75 Jahre Bonner Straßenbahn“.

Weitere Fahrten waren in Bonn nicht mehr möglich, da für den Einsatz moderner Stadtbahnwagen die Stromspannung der Oberleitung von 600 Volt auf 750 Volt angehoben wurde. Man hätte den Museumswagen elektrisch neu verkabeln und seine Motoren ersetzen müssen. Dafür standen keine Mittel zur Verfügung. So wurde der Wagen 13 bei öffentlichen Anlässen nur noch ausgestellt, letztmalig 1991 beim „Tag der offenen Tür“.

Die Stadtwerke Bonn stellten anschließend ihren Museumswagen dauerhaft im Betriebshof Bonn-Beuel zunächst in der dortigen Fahrzeughalle, 2008 zeitweise sogar im Außengelände, ab. Auf Initiative des HVSWB wurde er zunächst wieder in der Halle untergestellt, da sich schon deutliche Witterungsschäden zeigten. Um Platz für das Projekt „Zweiterstellung B-Wagen“ zu schaffen, stellten die Bonner Stadtwerke den Wagen 13 schließlich in einem nicht genutzten Teil des Bonner U-Bahn-Tunnels ab.

Um den Triebwagen vor einem drohenden weiteren Verfall zu bewahren, beschloss die Jahreshauptversammlung des HVSWB im Jahr 2017 den Ankauf der alten Straßenbahn. Sie wurde aus dem Tunnel geholt und per Tieflader in einer geschützten Halle untergebracht. Hier soll das Fahrzeug in mehreren Arbeitsphasen wieder für Ausstellungen hergerichtet werden.

Ausführliche Hintergrundinformationen zu der Geschichte des Triebwagens finden Sie im Sonderheft 2016, welches als PDF-Download im Menüpunkt Mediathek abrufbar ist. (Bild: HVSWB e.V.)


Spenden für die Restaurierung erforderlich

Ob 5, 10, 20 Euro oder ein höherer Betrag, eine Finanzspende ist jetzt ganz einfach über das Betterplace-Spendenportal "Gut für Köln und Bonn" möglich und steuerlich absetzbar: Hier für Triebwagen 13 spenden

Steuerlich abziehbare Spenden können auch an diese Bankverbindung überwiesen werden (bitte im Betreff der Überweisung den eigenen Namen und Tw 13 angeben:

Spendenkonto:
Volksbank Köln Bonn
BIC: GENODED1BRS
IBAN: DE96 3806 0186 3013 1500 27

Transport (Bild HVSWB)

 

Die Login-Funktion unserer Webseite ist bis auf weiteres deaktiviert und nicht mehr nutzbar. Alle Texte und Bilder werden künftig redaktionell im Infoblatt HVSWB Aktuell veröffentlicht. Das Infoblatt HVSWB Aktuell ist öffentlich, sodass kein gesondertes Login für Artikel und Bilder erforderlich ist.

In der Jahreshauptversammlung am 8. März haben die Mitglieder einem Ankauf des Fahrzeugs zugestimmt. Hierbei handelt es sich um einen der letzten grünen Bonner Stadtbusse, welcher zudem einer der letzten sogenannten VÖV Standardbusse der 2. Generation ist. Das Fahrzeug bedarf keiner sehr umfangreichen Sanierung wie der Wagen 8603. Dennoch stehen einige notwendige Reparaturarbeiten an, bevor ein Einsatz für Sonderfahrten möglich ist. Über die erforderlichen Arbeiten und den weiteren Verlauf werden wir zeitnah informieren.

Wir beabsichtigen den historischen Triebwagen 13 zu restaurieren und suchen hierfür Spenden. Ob 5, 10, 20 Euro oder ein höherer Betrag, eine Finanzspende ist jetzt ganz einfach über das Spendenportal "Gut für Köln und Bonn" möglich und steuerlich absetzbar: Hier für Triebwagen 13 spenden

Unsere Vereinszeitung "HVSWB Aktuell" informiert in mehreren Ausgabe im Jahr rund um den Verein und gibt viele historische Einblicke zur Verkehrsgeschichte. Alle Ausgaben können Sie hier als PDF-Download abrufen: HVSWB-Aktuell - Ausgaben als PDF-Dokument in der Mediathek 

Kontakt zur Redaktion 

Selbstverständlich können auch weitere Autoren Beiträge in der "HVSWB Aktuell" und unter HVSWB.de veröffentlichen. Beiträge zu historischen Begebenheiten wie Betriebsalltag, Anekdoten und Fotos sind immer willkommen. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie an der Geschichte der Köln-Bonner Eisenbahnen und zum Verkehrsgeschehen im Köln-Bonner Raum interessiert sind, empfiehlt der HVSWB auch das Verkehrsmagazin KÖLN-BONNER. Das Verkehrsmagazin KÖLN-BONNER ist auch im Abo und an ausgesuchten Verkaufsstellen erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie beim Herausgeber des Verkehrsmagazins KÖLN-BONNER: http://www.koeln-bonner.de